Herzlich willkommen

Hofgut Räder

ÖKOLOGISCHE LANDWIRTSCHAFT

das sind wir

Unser Betrieb

Unser Hof

Unser Hofgut Räder liegt in Bastheim, am Rande der Rhön. Wir sind ein Familienbetrieb mit vier Mitarbeitern. Unsere Schwerpunkte sind Ackerbau, Schweinehaltung und Energieerzeugung. Wir bewirtschaften unseren Betrieb ökologisch im Einklang mit der Natur. 

Naturland

Seit der Umstellung unseres Betriebes auf ökologischen Landbau im Herbst 1999 sind wir auch Mitglied im Anbauverband Naturland. Anfänglich war uns Naturland eine große Hilfe, die Umstellung zum Ökolandbau durch fachliche Beratung erfolgreich zu meistern. Im Laufe der Jahre haben wir auch die politische Arbeit von Naturland schätzen gelernt. Durch die professionelle Vermarktung unserer Erzeugnisse über die Marktgesellschaft der Naturlandbauern e.G. haben wir das gute Gefühl, dass unsere Produkte auch wertgeschätzt werden. Nicht zuletzt steht das internationale Engagement von Naturland dafür, dass faire, soziale und ökologische Landwirtschaft ein weltweites Anliegen ist.

ein blick wert

Entdecken Sie unseren Hof aus der Luft und verschaffen Sie sich einen Überblick! 

Das machen wir

Hofgut Räder im Überblick

Landwirtschaft

Für meine Eltern, die den letzten Krieg noch als junge Erwachsene erlebt haben, war der Spruch: „Unsere Kinder sollen es mal besser haben“ eine Lebensaufgabe. Selbstverständlich war damit auch der Anspruch verbunden, dass man die Felder und den Hof in einem ordentlichen Zustand an die nächste Generation übergibt. Diese Tradition wollen wir fortsetzten und unsere nachfolgenden Generationen sollten zumindest die Chance haben auch künftig gut auf dieser Erde leben zu können. Dazu brauchen wir eine Landwirtschaft, die das Soziale, das Ökologische und das Ökonomische gut ausbalanciert.

Naturland

Von Beginn an sind wir Mitglied bei Naturland geworden. Mit jedem Jahr wuchs die Überzeugung, dass dieser Ökoverband mit all seinen Mitgliedern zusammen viel mehr Positives für eine nachhaltige Landwirtschaft bewirken kann, als es die Summe der einzelnen Betriebe im Stande wären zu leisten.

Bio energie

Landwirtschaft ist beim Klimawandel Opfer und Täter zugleich. Deshalb ist eine klimaschonende Landwirtschaft unabdingbar. Zudem können wir durch sinnvolle Biogasvergärung und die Stromerzeugung über Photovoltaik einen erheblichen Beitrag zur Erzeugung regenerativer Energien leisten.

bio schweine

Wenn schon Fleisch, dann aus einer möglichst artgerechten Haltung der Tiere auf Stroh, mit Auslauf und gefüttert mit heimischem genfreiem Futter. Der Wert dieses Fleisches ist natürlich ungeeignet, um Kunden mit Schnäppchenangebote in Supermärkte zu locken. Gut so!

Das liegt uns am Herzen

Unser Leitgedanke

Mehr Düngemittel, mehr Pestizide, mehr Gentechnik! Das ist die simple Antwort der Agrarindustrie auf die Frage, wie wir es schaffen sollen, künftig neun Milliarden Menschen auf der Erde zu ernähren.

Eine solche Landwirtschaft verhindert den Hunger nicht – sie produziert ihn! Wir müssen stattdessen weltweit Ökolandbau im Einklang mit der Natur betreiben und zugleich den Raubbau an unserem Planeten beenden!

schon gewusst?

Pressestimmen

Biobauer zum artenschutz: „angst um die zukunft unserer Kinder“

Bienen oder Bauern? Landwirte sehen sich beim Volksbegehren zu Unrecht massiv kritisiert und wehren sich. Ein Rhöner Biobauer sagt, warum er dafür ist – und fassungslos. 

Von den meisten Gesetzesänderungen, die das Volksbegehren Artenvielfalt erreichen will, sind Landwirte direkt betroffen. Kein Wunder, dass die heftigste Kritik gegen die Initiative von Landwirten kommt…

Biobauern aufs feld geschaut

Ökomodellregion: Wo die Sonnenblume triumphiert und die Kartoffel schon mal zickt

Ein Bild wie gemalt: leuchtend gelbe Sonnenblumen soweit das Auge reicht. „Am Ende hat sich die Sonne durchgesetzt, die Sonnenblumen sind einfach über die vielen anderen Beikräuter drüber gewachsen“, erzählt Landwirt Eberhard Räder, dem das Feld bei Wollbach gehört. Passiert sei das auf natürlichem Wege, ganz ohne Herbizide. Räder ist Biobauer…

naturschutzmaßnahmen im fokus

„Fokus-Naturtag“ auf dem Hofgut Räder und dem Naturlandhof Derleth

Rhöner grüne arm in arm mit robert habeck

Rund 300 Teilnehmer kamen nach Augsburg zur bayerischen Regionalkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen. In 20 Workshops diskutierten die Teilnehmer über die neuen Herausforderungen der Zeit…

Hofgut Räder

Ihr Kontakt zu uns

Hofgut Räder 
Geckenauer Straße 40 
97654 Bastheim
Deutschland 

Tel. 09773 733
Handy 01715503351
er@hofgut-raeder.de

Impressum | Datenschutz